So bleiben wir zuhause

Auch in diesen schwierigen Zeiten findet jeder für sich einen Weg, sich außerhalb des VfL sportlich zu betätigen. Wir haben einige Beispiele für euch zusammengestellt.

Turnen

Da Turnen in der Sporthalle ja leider erstmal ausfallen muss, rollt Sophie Luckau zuhause die Turnmatte aus.


Radfahren

Mit dem Rad kann man immer eine Tour machen. Das finden auch Jana und Christian Husmann. Swen Lambrecht schließt sich an.


Yoga

Dass man beim Sport nicht ganz alleine sein muss, zeigen Lene Ankermann und Jana Husmann, die sich zum gemeinsamen Yoga über den Gartenzaun treffen.


Laufen

Der klassiker in diesen Tagen: Laufen. Hier sind Abteilungsleiter Swen Lambrecht und Johannes Vahldiek unterwegs.


Freizeitsport

Frühlings- oder Sommerzeit ist auch Zeit für Badeseen und Wasser. Stand-Up-Paddling ist da eine gute Abwechslung. Informiert euch aber vorab, ob das Paddeln auf eurem Gewässer erlaubt ist.


Auch wenn es aktuell schwer fällt, sich an die neue Normalität zu gewöhnen, hoffen wir alle gemeinsam, dass wir bald zu alten Ritualen zurückkehren können und uns nicht auf ein privates Osterfeuer beschränken müssen (Foto: Swen).

Wir hoffen, euch ein Stück weit inspirieren zu können. Bleibt gesund und haltet Abstand!